Video

TORCH – Blauer Schein

Torch, noch immer der König am Raphimmel, damals wie heute, lange nichts gehört, was an sein gleichnamiges Albummeisterwerk „Blauer Samt“ hinreicht. Seine größte Inspiration ist die deutsche Literatur, und das hört man deutlich heraus. Keiner rappt wie der „Torchman“, jede Zeile sitzt, jeder Reim ein „Weimarer Klassiker“. Was heute oft als Deutschrap durchgeht, ist hinsichtlich der Meßlatte, die Torch damals hochgelegt hat, oft eine Beleidung. Zwischen Möchtegern Gangster Spasten und Verblödungsreimern nimmt man sich gern die alte Torch Scheibe und weiß, es gab eine Zeit, da war der Hip Hop in diesem Land noch Kunst.

Hört es euch selbst an

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s