Als du gingst

Als du gingst,

war nichts mehr,

wie es war,

ich stellte fest,

nichts ist für immer da

Als du gingst,

war plötzlich alles anders,

kühl,

kahl,

wie nasskalt ohne Schal

Als du gingst,

wurde ein Teil von hier wegrasiert,

ausradiert,

ohne Chance,

das er jemals wiederkehrt

Als du gingst,

erinnerte ich mich,

dir nie gesagt zu haben,

was für ein großartiger Freund,

Mensch du warst,

so unperfekt,

hast niemals aufgesteckt

Als du gingst,

wurde mir bewusst,

was wirklich wichtig ist im Leben,

wonach es sich wirklich lohnt,

zu streben

Als du ginst,

hast du,

obwohl du weg warst,

mir also immer noch geholfen,

das zeigt unsere Verbundenheit,

Verschworenheit,

für immer ohne Eitelkeit

Als du gingst,

wusste ich,

du bist aufgebrochen,

zu einem besseren Ort,

bist bestimmt schon aufgenommen,

angekommen,

für immer besonnen

Wenn jetz also zwischendurch die Sonne scheint,

durchbricht,

auch an kalten Tagen,

dann weiß ich,

willst du mir was sagen

Deine Botschaft bringt Wärme in mein Gesicht,

erheitert,

erleuchtet mich,

erinnert mich,

an die grünen Wiesen,

zwischen all den Kühen,

über die wir barfuß liefen

Es gäbe jetzt soviel zu erzählen,

weiß ich doch,

du hast ein Auge auf mich,

kann dich aus tiefstem Herzen sehen,

dich verstehen

Obwohl du gingst,

für immer, 

macht es diese Gewissheit, 

weniger schlimmer.

Danke für alles!

Flow

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s