A L I V E

I´am alive,

ohne Scheiß,

Schmerz und Herz,

kurz nach März

Das Messer

und  die Wunde,

fühl ich genauso,

wie der glühenden Sonne Kunde

How does it feel,

so kurz im April?

Es pocht in mir,

gleißend Wut,

schäumt,

beißt und tut

Versteh,

klar tut´s weh,

lebendig,

unbändig

Komm raus,

aus dem Schneckenhaus

Steig ein,

ohne Fahrschein

Mach mit,

glotz nicht

Schwerter zu Plugscharen,

so wie sie früher waren

Wahn und sinnig,

Hummer mit Ohr,

leicht und spritzig,

Musik im Chor

Leben in Sekunden,

glauben um zu wagen ,

auf ewig Vagabunden,

antworten um zu fragen

Sex, Gewalt und gute Laune,

bloß eine Devise,

ein Clown auf die Frage,

wie er denn sein Berufsfeld beschriebe

Spüren um zu fühlen,

katalputieren zum verbalisieren,

heizen um zu frieren,

Fressen mit Manieren,

Bademantel zum Imponieren,

lachen ohne Gas,

Hauptsache,

es bringt Spass

Auf alles scheißen,

Klopapier abreisen,

heute einfach mal nichts leisten,

gar nichts!

How does it feel to be alive?

Jetzt mal ehrlich,

supergeil und

irgendwie saufgefährlich

Aber lieber so,

als irgendwie

gefühlt,

im Nirgendwo

Ich komm

klar,

es passt,

W U N D E R

B A R!

F L O W

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s