Huttner Peel Sessions – Sonne (Mia)

Nach 200 erfolgreichen Beiträgen auf meinem Blog wird es jetzt Zeit die ganz große Sau raus – bzw. loszulassen.

Es ist also soweit meine sehr verehrten Follower und Followerinnen.

Dafür das ihr mir jetzt schon eine Zeit lang folgt habt ihr euch definitiv etwas verdient.

Deshalb produziert die Flow – Pow- Wow- Productions GmbH ab jetzt für euch die einzigartigen „Huttner Peel Sessions“.

Da werden jetzt sicher viele aufmerken und sagen: „Peel Session? Das kenn ich doch irgendwoher!“

Ganz genau.

Das war nämlich schon mal da!

Ein paar von euch kennen sie vielleicht noch, die einzigartigen „Peel Sessions“ welche von 1967 bis 2004 vom BBC Radio One aufgezeichnet wurden und in denen über 4400 großartige  Livemitschnitte von über 2000 Künstlern zustande gekommen sind.

Diese Sessions sollen jetzt also einerseits eine Hommage an diese wunderbaren Sendungen auf dem BBC Radio One darstellen, andererseits aber natürlich eine neue Zeit auf meinem Blog einläuten.

Ich starte hier jetzt erstmal mit dem geringsten Maß an Technik was mir zur Verfügung steht. Das beinhaltet eine alte Digicam, ein Aufnahmestudio in der Hochzoller Hood und diverse Hintergrundgeräusche, die nicht extra eingespielt wurden.

Sollte das Ding hier fetzen, wird technisch natürlich aufgerüstet!

So beginnen sie also, die „Huttner Peel Sessions“

Und ganz unüblich starten sie mit einem Knall!

Ich starte mit einem, man wird es kaum glauben, deutschem Lied!!!

Back to the Roots sozusagen. Vor lauter Irish Folk habe ich fast vergessen das auch unser Land im sprachlichen und musikalischen Kulturraum einiges zu bieten hat.

Da „jedem Anfang“ ein Zauber innewohnt, wie der gute Hermann Hesse schon damals festgestellt hat, passt dieses Lied nämlich wie der Geruch von frischem Sommerregen nach einer Dürrezeit als Parfüm auf unsere trockene Haut.

Im Song „Sonne“ von Mia geht es um den „Süßen Vogel, Jugend“, auf dessen Schultern es sich mal leicht, mal schwer durch diese Welt fliegen lässt.

Wer das Original kennt wird erstaunt sein, was ich daraus gemacht habe.

Showtime is Flowtime Baby

Ab dafür :

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s